Freundeskreis der Fregatte Brandenburg begrüßt die F215 zurück in Wilhelmshaven.

Am Freitag, den 08.09. kehrte der Rote Adler zu seinem Marinestützpunkt in die Heimat zurück. Ein guter Grund für den Freundeskreis – darunter auch einige Landtagsabgeordnete – nach Wilhelmshaven zu fahren und die Kameraden persönlich zu begrüßen.

In den vergangenen sechs Monaten unterstützte die Brandenburg die NATO bei der Kontrolle des Seegebietes zwischen den östlichen griechischen Inseln und der türkischen Westküste. Seit Februar 2016 trägt die NATO zur Erstellung eines Lagebildes für die griechische und türkische  Küstenwache sowie die europäische Grenzschutz-Agentur FRONTEX in der Ägäis bei. Ziel war es, den Informationsaustausch zu verbessern und damit die zuständigen nationalen Behörden gegen Schlepperkriminalität zu unterstützen.

Wir vom Freundeskreis nutzen die Gelegenheit, zu einem umfangreichen Informationsaustausch mit dem Kommandanten Fregattenkapitän Scherrer und der Besatzung.

Wir wünschen den Kameraden eine erholsame Zeit mit ihren Familien nach diesem sicherlich forderndem Einsatz und wünschen ihnen viel Erfolg für die nun anstehenden Verwendungen.

Wir freuen uns auf das nächste Zusammentreffen spätestens im Januar.

 

Schreibe einen Kommentar